Tony Blair sorgt mit Vokuhila für Debatten

Der frühere britische Premier Tony Blair hat eigentlich vorgehabt, im Interview über die Stabilität des Vereinigten Königreichs angesichts schottischer Unabhängigkeitsbestrebungen zu sprechen. Der Fokus des Publikums lag allerdings woanders: auf der Frisur, mit der sich der frühere Labour-Chef nach dem Lockdown zurückmeldete. Blair erschien zu dem TV-Interview von ITV mit neuer Haarpracht, vorne kurz, hinten lang.

Die britischen Friseursalons sind schon seit 12. April geöffnet, das Urteil vieler Userinnen und User in Sozialen Netzwerken war entsprechend streng. Etliche verglichen Blair etwa mit „Vigo, dem Karpaten“, dem Geisterbösewicht aus dem Film „Ghostbusters II“, bzw. auch mit „Tiger King“ Joe Exotic, dessen Vokuhila sein Markenzeichen ist. Der US-Politstratege Matt Gorman rückte ihn optisch in die Nähe der Figur „Doc Brown“ aus „Zurück in die Zukunft“, so CNN.

Blair war von 1997 bis 2007 britischer Regierungschef, es war eine der längsten Amtszeiten im Land. Über seinen Kurs wird noch heute debattiert, doch Blair ist noch immer populär. Das Londoner Turbine Theatre plante gar eine Oper über Blairs Leben.