Commerzialbank: Ermittlungen gegen 30 Beschuldigte

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt in der Causa Commerzialbank Mattersburg inzwischen gegen 30 Beschuldigte, darunter zehn Verbände, betreffend Geldflüsse. Mit Stand April wurden 330 Einvernahmen und 28 Hausdurchsuchungen durchgeführt, hieß es zur APA. Nicht enthalten sind in diesen Zahlen die kürzlich übernommenen Verfahren zu FMA-Chef Helmut Ettl und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) wegen vermuteter Falschaussage im U-Ausschuss.

Mehr dazu in burgenland.ORF.at