„KulturMontag“: Chorverband fordert Proben

„Ich wollt, ich wäre immun, ich könnte alles tun. All das, was gar verboten war, wegen Coro-o-na!“, das wünschen sich nicht nur die Happy Disharmonists in ihrem YouTube-Hit, sondern wohl die meisten Choristen und Choristinnen. Denn seit einem knappen Jahr herrscht Ausnahmezustand in Österreichs Chorlandschaft.

Obwohl die Bundesregierung kürzlich weitgehende Öffnungsschritte ab 19. Mai ankündigte, wurden bisher keine Regelungen zur Wiederaufnahme der Probenmöglichkeiten für Vokalensembles erarbeitet. Der Chorverband Österreich protestierte nun in einem öffentlichen Brief.

Mehr dazu in tv.ORF.at