SpaceX will „Dogecoin-Satelliten“ zum Mond schicken

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX will im kommenden Jahr einen Satelliten zum Mond schicken, der vollständig über die Kryptowährung Dogecoin finanziert wurde. Wie das kanadische Unternehmen Geometric Energy Corporation, das die Mondmission leiten wird, mitteilte, soll der Satellit Doge-1 an Bord einer Falcon-9-Rakete zum Mond gelangen.

Mehr dazu in science.ORF.at