Nur 89 Prozent halten vor Schutzwegen an

Jedes Jahr passieren österreichweit auf Schutzwegen mehr als 1.000 Unfälle mit Verletzten oder Toten – die Hälfte davon auf Schutzwegen ohne Ampel. Eine Untersuchung des ÖAMTC in Wien zeigt: Nur 89 Prozent der Fahrzeuglenkerinnen und -lenker halten bei Schutzwegen für Fußgängerinnen und Fußgänger an.

Mehr dazu in wien.ORF.at