Stimmung in britischen Unternehmen besser als erwartet

Die Stimmung in britischen Unternehmen profitiert von der Aufhebung von CoV-Beschränkungen. Der Einkaufsmanagerindex von IHS Markit stieg im Mai um 1,3 Punkte auf 62,0 Zähler, wie das Marktforschungsunternehmen heute in London mitteilte. Das ist der höchste jemals ermittelte Wert.

Seit Jänner 1998 wird ein Indikator für die Gesamtwirtschaft ermittelt. Sowohl die Industrie- als auch die Dienstleisterstimmung hellten sich auf. Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 61,9 Punkten gerechnet.

In der Industrie stieg der Indikator, der seit 1992 ermittelt wird, überraschend deutlich auf 66,1 Punkte. Das ist ebenfalls der höchste jemals ermittelte Wert. Das Barometer für die Dienstleister stieg weniger deutlich auf 61,8 Punkte, signalisiert aber auch klar Wachstum. Der Wert blieb etwas hinter den Erwartungen zurück.

Markit führt die Entwicklung vor allem auf die jüngste Lockerung der CoV-Beschränkungen zurück. Die aufgestaute Nachfrage und verbesserte Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt beflügelten die Wirtschaft. Allerdings sei auch der Kostendruck so stark wie seit fast 13 Jahren nicht mehr.