Postler bekommen ab Juli 1,4 Prozent mehr Gehalt

In der Post gibt es eine Einigung auf die kollektivvertragliche Gehaltsanpassung mit 1. Juli. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten unter dem Kollektivvertrag neu von 2009 um 1,45 Prozent mehr, die Beamtenbezüge und Sondervertragsgehälter werden zum gleichen Datum um 1,4 Prozent erhöht.

Außerdem steigt das Nachtdienstgeld für Beamtinnen und Beamte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Sondervertragsgehältern um 5,56 Prozent, jenes im Kollektivvertrag neu um 1,45 Prozent, teilte die Post heute mit.