„Nord Stream 2“: Vorbereitungen für Gaseinleitung

Die Betreiber von „Nord Stream 2“ wollen noch diese Woche die Befüllung der umstrittenen Gaspipeline auf den Weg bringen. Heute werde man mit Vorbereitungen dafür beginnen, Erdgas in die erste der beiden Röhren zu leiten, teilte das Konsortium mit. Die Verlegearbeiten an der zweiten Leitung seien noch im Gange.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte vor knapp einer Woche mitgeteilt, dass die Verlegung der ersten Leitung abgeschlossen sei. Die Pipeline soll russisches Gas nach Europa bringen – auf einer Alternativroute zum Transit durch die Ukraine, nämlich durch die Ostsee.

Die endgültige Fertigstellung des Projekts plant Russland noch heuer. Es ist seit Jahren umstritten. Vor allem die USA stören sich daran. Sie befürchten eine zu starke Abhängigkeit Europas von Russland, wollen aber auch eigenes Gas in Europa verkaufen.