Zehn Tote bei Massenkarambolage in USA

Bei einer Massenkarambolage in den USA sind neun Kinder und ein Erwachsener getötet worden. Das teilte ein Gerichtsmediziner gestern im US-Bundesstaat Alabama mit. Möglicherweise sei das Sturmtief „Claudette“ mitverantwortlich für den Unfall, an dem gestern nahe der Stadt Greenville mehr als 15 Fahrzeuge beteiligt gewesen waren.

Der Sender CNN meldete unter Berufung auf die Gerichtsmedizin, in einem Fahrzeug eines Mädchenheims seien acht Kinder im Alter zwischen vier und 17 Jahren gestorben. In dem zweiten Unfallfahrzeug seien ein neun Monate altes Mädchen und dessen 29-jähriger Vater getötet worden.