WHO: Zahl der Neuinfektionen in Europa steigt wieder

Die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen in Europa nimmt nach einem zehnwöchigen Rückgang erstmals wieder zu. Angetrieben von „Reisen, Zusammenkünften und Lockerungen der sozialen Beschränkungen“ sei die Fallzahl vergangene Woche um zehn Prozent gestiegen, sagte der Regionaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Europa, Hans Kluge, heute bei einer Pressekonferenz in Kopenhagen. Europa drohe eine neue Pandemiewelle, „es sei denn, wir bleiben diszipliniert“.