NÖ: Dreijähriger blieb allein in Lift stecken

Ein dreijähriger Bub hat am Montag großes Glück gehabt. Er blieb alleine im Lift eines Mehrparteienhauses in Melk in Niederösterreich stecken. Der Bub konnte laut Feuerwehr selbst den Notknopf drücken. Nach etwa 15 Minuten im Aufzug konnte das Kind unverletzt befreit werden.

Mehr dazu in noe.ORF.at