Suzuki und Daihatsu treten Elektroallianz von Toyota bei

Die beiden Autohersteller Suzuki und Daihatsu schließen sich einer E-Mobilitätspartnerschaft unter Führung von Toyota an. Die beiden Konzerne wollen jeweils einen zehnprozentigen Anteil am Gemeinschaftsunternehmen erwerben und ziehen damit mit Isuzu Motors und Hino Motors gleich. Toyota wird 60 Prozent der Anteile halten.

„Mit dem Beitritt und der Zusammenarbeit von Suzuki und Daihatsu können wir unseren Kooperationskreis nicht nur auf Nutzfahrzeuge, sondern auch auf Kleinfahrzeuge erweitern“, sagte Toyota-Chef Akio Toyoda heute.