USA und Deutschland zu „Nord Stream 2“ einig

Nach jahrelangem Streit haben die USA und Deutschland einen Durchbruch im Konflikt um die deutsch-russische Pipeline „Nord Stream 2“ erzielt. Aus dem US-Außenministerium hieß es heute, die Einigung werde demnächst vorgestellt werden. An der Finanzierung der Pipeline ist neben anderen Konzernen auch die OMV beteiligt.

Hintergrund ist eine deutsch-amerikanische Einigung, mit der US-Sanktionen gegen das Projekt vermieden werden sollen. Deutschland verspricht Washington nach Angaben von mehreren mit dem Projekt vertrauten Personen, notfalls Maßnahmen gegen Russland zu ergreifen, sollte Moskau nach der Fertigstellung der „Nord Stream 2“-Pipeline Energie als politische Waffe gegen das Gastransitland Ukraine einsetzen.