Forstarbeiter trennte sich Hand mit Motorsäge ab

Stundenlang haben Ärzte im Kepler Uniklikum in Linz vergangene Nacht operiert, um die Hand eines 34-Jährigen zu retten. Der Mann hatte sich die Hand bei Waldarbeiten auf den Huttererböden in Hinterstoder abgetrennt, als er bei laufender Motorsäge stürzte.

Mehr dazu in ooe.ORF.at