Studie: Zweite Dosis AstraZeneca erhöht Gerinnselgefahr nicht

Eine zweite Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs Vaxzevria führt einer Studie zufolge zu keinem erhöhten Risiko seltener Blutgerinnsel. Nach den im Fachmagazin „Lancet“ veröffentlichten Daten traten bei je einer Million Geimpfter 2,3 Fälle TTS-Thrombosen auf. Das sei vergleichbar mit der Fallzahl bei ungeimpften Personen.

Nach der ersten Dosis wurde noch eine Rate von 8,1 Fällen je eine Million Geimpfter festgestellt. „Sofern nach der ersten Dosis kein TTS festgestellt wurde, sprechen diese Ergebnisse für die Verabreichung von zwei Dosen Vaxzevria“, sagt AstraZeneca-Manager Mene Pangalos.