US-Studie fand Hirnregion für Spiritualität

Der weitaus größte Teil der Menschheit empfindet sich als religiös oder spirituell. Doch die Frage, ob es für diese Gefühle eine biologische Basis im menschlichen Körper gibt, beschäftigt Wissenschaft und Religionen schon lange. Ein US-Forschungsteam soll nun fündig geworden sein, wie das „Deutsche Ärzteblatt“ mit Blick auf eine kürzlich im Fachmagazin „Biological Psychiatry“ veröffentlichte Studie berichtet.

Mehr dazu in religion.ORF.at