CSI-Ursprung: Per Puppenhaus auf Mörderjagd

Sie ist eine US-Millionenerbin gewesen, die sich für unaufgeklärte Morde interessierte: Frances Glessner Lee gilt als eine der wichtigsten Gründerinnen der modernen Forensik. Ihre Methode, die Schauplätze der blutigen Verbrechen mit „Puppenhäusern“ genauestens nachzustellen, gilt als Meilenstein auf dem Weg zur heutigen Spurensicherung und Rechtsmedizin, der Crime Scene Investigation (CSI).

Lesen Sie mehr …