Rapid bittet LASK zum Krisenduell

Vor dem Saisonstart hätte man die Paarung Rapid gegen den LASK noch in der Kategorie Spitzenspiel eingeordnet. Nach zwölf Runden in der Admiral Bundesliga geht heute (17.00 Uhr) in Hütteldorf aber ein Krisenduell zwischen dem Zehnten und dem Schlusslicht über die Bühne. Für beide Clubs geht es um viel, will doch keiner den Anschluss verlieren. „Es treffen zwei Teams aufeinander, die nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzen“, sagte LASK-Trainer Andreas Wieland.

Lesen Sie mehr …