Papst dankt Benedikt und würdigt „große Liebe für die Wahrheit“

Bei der Verleihung des Ratzinger-Preises an vier Gelehrte hat Papst Franziskus heute das Pontifikat seines Vorgängers Benedikt XVI. gewürdigt. Benedikts Amtszeit war „durch ein leuchtendes Lehramt und eine unermüdliche Liebe zur Wahrheit geprägt“, sagte Franziskus.

Mehr dazu in religion.ORF.at

Den diesjährigen Ratzinger-Preis erhielten auch zwei in Österreich lehrende Theologen. Papst Franziskus überreichte die Auszeichnung heute der Heiligenkreuzer Religionsphilosophin Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (75) und dem Wiener Bibelwissenschaftler Ludger Schwienhorst-Schönberger (64).

Mehr dazu in religion.ORF.at