Beratungsdienstleister dürfen aufsperren

Dienstleister, die ihre geimpfte und genesene Kundschaft beraten, dürfen laut Wirtschaftskammer (WKO) trotz Lockdowns aufsperren. Als Beispiele nennt die WKO-Sparte Gewerbe und Handwerk Floristen, Fotostudios, das Bekleidungsgewerbe und das Kunsthandwerk.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at