FPÖ-Mandatarin wohl infiziert im Kärntner Landtag

Vor der Sitzung des Kärntner Landtages am Donnerstag sind alle möglichen CoV-Vorsichtsmaßnahmen getroffen worden, inklusive einer Teststraße eigens für Abgeordnete und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nun stellte sich heraus, dass eine FPÖ-Mandatarin während der Sitzung wohl schon infiziert gewesen sein dürfte.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at