Johnson: Omikron-Welle schwappt über gesamtes Land

Der britische Premierminister Boris Johnson hat vor einer starken Welle an Infektionen mit der Omikron-Variante des Coronavirus in Großbritannien gewarnt. „Die Omikron-Welle schwappt weiterhin durch das ganze Vereinigte Königreich“, sagte der konservative Politiker bei einer Pressekonferenz gestern. Er bat die Briten darum, sich eine Booster-Impfung zu holen.

Großbritannien verzeichnete mit 78.610 Fällen die höchste je innerhalb eines Tages registrierte Zahl an Neuinfektionen. Die Zahl von Fällen mit der Omikron-Variante verdopple sich derzeit in weniger als zwei Tagen, fuhr Johnson fort. Auch bei den Krankenhauseinweisungen sei ein Anstieg zu verzeichnen.

Der medizinische Chefberater der Regierung, Chris Whitty, fügte hinzu, das Land sei derzeit mit zwei verschiedenen Coronavirus-Epidemien konfrontiert, einer mit der Delta-Variante und einer zweiten, sehr viel schneller fortschreitenden mit der Omikron-Variante.