Wie die KZ-Mauthausen-Bilder bewahrt wurden

Von keinem KZ gibt es so viele Bilder wie aus Mauthausen. Auf Tausenden Fotos hatte die SS ihre Verbrechen dokumentiert. Mutige Häftlinge schmuggelten die Negative aus dem Lager. Die couragierte Nazi-Gegnerin Anna Pointner versteckte sie. Nach der Befreiung wurden diese Bilder zum wichtigen Beweismaterial bei den Nürnberger Prozessen.

Mehr dazu in science.ORF.at