Britische Wirtschaft 2021 deutlich gewachsen

Die britische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Nach einem coronavirusbedingten Einbruch im Jahr 2020 um 9,4 Prozent wuchs die Wirtschaftsleistung (BIP) 2021 um 7,5 Prozent, wie das Statistikamt ONS heute in London mitteilte. Im Schlussquartal lag das BIP aber immer noch 0,4 Prozent tiefer als vor Ausbruch der Pandemie.

Vom dritten auf das vierte Quartal wuchs die britische Wirtschaft um ein Prozent. Analysten hatten mit einem etwas stärkeren Wachstum gerechnet. Getrieben wurde die Entwicklung zum Jahresende laut ONS vor allem durch höhere Ausgaben im Gesundheits- und Sozialwesen. Ausschlaggebend gewesen dafür seien mehr Hausarztbesuche sowie mehr CoV-Testungen und -Impfungen aufgrund der jüngsten Pandemiewelle.