Höherer Schaden bei Finanzaffäre der Grazer FPÖ erwartet

Die Schadenssumme aus der Finanzaffäre der Grazer FPÖ um ihren ehemaligen Parteiobmann und Ex-Vizebürgermeister Mario Eustacchio soll deutlich höher sein als bisher bekannt. Laut „Kleiner Zeitung“ rechnen die Freiheitlichen intern mit einem Schaden von über einer Mio. Euro.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at