Hütter-Schrecksekunde bei Premierensieg von Nufer

Die Schweizerin Priska Nufer hat heute in Crans-Montana in der vorletzten Damen-Abfahrt der Saison ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert. Die 30-Jährige setzte sich knapp gegen Vortagessiegerin Ester Ledecka aus Tschechien (+0,11) und Sofia Goggia aus Italien (+0,11) durch. Für eine Schrecksekunde sorgte Cornelia Hütter, die es auf dem Weg zu einer Topzeit beim letzten Sprung verdrehte und die ins Ziel rutschte, glücklicherweise nach einem kurzen Schockmoment jedoch selbst aufstand. Beste ÖSV-Läuferin wurde Stephanie Venier auf Rang fünf.

Lesen Sie mehr …