Heftiger Schlagabtausch über Leerstandsabgabe in Tirol

Die Tiroler Landesregierung beschließt heute den Gesetzesentwurf für die künftige Leerstandsabgabe. Der Österreichische Haus- und Grundbesitzer-Bund (ÖHGB) kritisiert sie als Eingriff ins Eigentum. Für Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) ist es eine Maßnahme gegen Spekulation.

Mehr dazu in tirol.ORF.at