Kärnten übernimmt Kosten für Kinderbetreuung

In der Kärntner Regierungssitzung wurde heute das Kinderstipendium, also die volle Übernahme der durchschnittlichen Kosten für die Kinderbetreuung durch die öffentliche Hand, beschlossen. 27 Millionen Euro lässt sich das Land diesen Schritt kosten. SPÖ und ÖVP betonen, dass damit auch die Qualität der Kinderbetreuung sichergestellt sei.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at