Dritte Unwetternacht in Folge

Zum dritten Mal in Folge sind gestern Abend so heftige Unwetter über Oberösterreich gezogen, dass zahlreiche Feuerwehren ausrücken mussten. Betroffen war erneut der Zentralraum, aber auch die Region Steyr und Kirchdorf sowie Teile des Mühlviertels.

Mehr dazu in ooe.ORF.at

Aufräumen in Kärnten geht weiter

Nach dem verheerenden Unwetter in der Nacht auf gestern und den heftigen Überschwemmungen in Treffen am Ossiacher See und Arriach gehen heute die Aufräumarbeiten in Kärnten weiter. Die Schäden sind enorm, das Bundesheer hilft mit schwerem Gerät, das tonnenschwere Gestein zu entfernen.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at

Schadensausmaß im Lungau wird erhoben

Nach den Unwettern im Salzburger Lungau wird jetzt das Schadensausmaß begutachtet. Vor großen Schäden an Gebäuden blieb der Bezirkshauptort Tamsweg verschont – die Erleichterung ist groß.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at