Pelosi verteidigt Taiwan-Reise neuerlich

Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hat ihren Besuch in Taiwan erneut verteidigt. „Wir werden es China nicht erlauben, Taiwan zu isolieren“, sagte die demokratische Politikerin gestern in Washington. Die Volksrepublik halte Taiwan beispielsweise von einer Mitgliedschaft in der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ab. „Aber sie halten uns nicht davon ab, nach Taiwan zu reisen“, sagte Pelosi.

An ihrem Besuch zu Beginn des Monats hatte es vor allem aus China, aber auch aus anderen Ländern Kritik gegeben. Mit Blick auf eine Einschätzung des US-Militärs zu dem Besuch sagte Pelosi: „Ich kann mich nicht erinnern, dass sie uns jemals gesagt hätten, wir sollten nicht reisen.“ Der ebenfalls demokratische Präsident Joe Biden hatte vor Pelosis Reise auf Fragen zu den Plänen geantwortet: „Ich glaube, das Militär hält es im Moment für keine gute Idee.“

Als Reaktion auf den Taiwan-Besuch der US-Politikerin hatte China seit vergangener Woche groß angelegte Militärübungen rund um die demokratische Inselrepublik absolviert.