Asyl: FPÖ fordert „Schubumkehr“

Der niederösterreichische FPÖ-Landeschef Udo Landbauer hat sich heute für eine „Schubumkehr“ in der Asylpolitik ausgesprochen. Er trat einmal mehr für einen „kompromisslosen Kampf gegen illegale Einwanderung“ ein, der auch „rücksichtslos“ sein müsse.

Mehr dazu in noe.ORF.at