Speed-Team gehen für Ski-WM die Fahrer aus

Die 83. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel am Wochenende haben aus österreichischer Sicht mit Vincent Kriechmayr zwar einen großen Sieger, aber auch mehrere Verlierer gebracht. Sportlich war es vor allem Manuel Feller, der im Slalom nach Halbzeitführung ausfiel, dazu war abseits von Kriechmayr auch die Speed-Abteilung mit Verletzung von Julian Schütter nicht vom Glück verfolgt.

Knapp zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft gehen ÖSV-Rennsportleiter Marko Pfeifer die Fahrer aus. Trotzdem herrscht für die Titelkämpfe Zuversicht – auch dank eines möglichen Asses im Ärmel.

Lesen Sie mehr …