Umgeformtes Kombi-Team glaubt an WM-Podest

Nach zwei Bronzemedaillen wollen die ÖSV-Kombinierer auch auf der Großschanze von Planica WM-Edelmetall einheimsen. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich heute (11.00/15.05 Uhr, live in ORF1) im Team-Bewerb, wo man auch ohne den rekonvaleszenten Franz-Josef Rehrl zu den Medaillenanwärtern zählt.

„Die Mannschaft ist immer noch stark genug“, sagte ÖSV-Coach Christoph Eugen über das aufgrund der Ausfälle umgeformte Quartett Johannes Lamparter, Stefan Rettenegger, Lukas Greiderer und Martin Fritz.

Lesen Sie mehr …