Lamparter kämpft sich in WM-Kombi zu Bronze

Kombinierer Johannes Lamparter hat gestern bei der nordischen Ski-WM in Planica im Einzel von der Großschanze die Bronzemedaille geholt. Der Tiroler musste sich im Kampf um den zweiten Platz nur knapp Jens Luraas Oftebro aus Norwegen geschlagen geben. Den Sieg sicherte sich souverän Oftebros Landsmann Jarl Magnus Riiber, der sein viertes Gold in Planica holte. Stefan Rettenegger wurde starker Fünfter.

Lesen Sie mehr …