Doskozil setzt sich bei SPÖ-Mitgliederbefragung durch

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat sich bei der SPÖ-Mitgliederbefragung knapp durchgesetzt. Das teilte Wahlleiterin Michaela Grubesa heute Nachmittag mit. Auf Doskozil entfielen 33,68 Prozent der von den SPÖ-Mitgliedern abgegebenen Stimmen.

Auf Platz zwei folgt der Traiskirchner Bürgermeister Andreas Babler mit 31,51 Prozent. Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner kam auf 31,35 Prozent. Wahlberechtigt waren 147.993 Personen. 107.133 Stimmen wurden abgegeben. 3,46 Prozent waren gegen alle drei Optionen. Die Wahlbeteiligung lag bei 72,79 Prozent.