Wiener Ärztekammer fordert 32-Stunden-Woche

Die Wiener Ärztekammer spricht sich für eine Arbeitszeitverkürzung auf 32 Stunden in Spitälern aus. Der Lohn soll dabei so hoch ausfallen wie in einer 40-Stunden-Woche. Zusätzlich zum vollen Lohnausgleich fordert die Kammer höhere Bruttogehälter.

Mehr dazu in wien.ORF.at