Schnorchelfund eingepackt: Kärntner droht Strafverfahren

Souvenirs, die ein Villacher 2019 aus Griechenland mitgebracht hat, ziehen nun ein Strafverfahren nach sich. Denn die Steine waren Teile antiker Amphoren. Als der 58-Jährige seinen Fund schätzen lassen wollte, wurde die griechische Regierung aufmerksam. Die antiken Stücke wurden nun der Botschaft in Wien übergeben.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at