Tour de France: Gall glaubt nach Pannentag noch an Top Ten

Eine unglückliche Etappe mit mehreren Defekten und drei Radwechseln hat Felix Gall am Sonntag aus den Top Ten der Tour de France geworfen. Nach einem Ruhetag will der Osttiroler in der letzten Woche aber nochmals angreifen und bis zum Ziel am Sonntag in Paris unter die besten Zehn fahren, was bisher nur drei Österreichern gelungen ist. Den Anfang macht heute ein bergiges Einzelzeitfahren, morgen folgt eine schwierige Bergetappe nach Courchevel.

Lesen Sie mehr …