Bulgarien sagt Ukraine neue Hilfe zu

Bulgarien will die Ukraine bei der Minenräumung der Gewässer im Schwarzen Meer unterstützen. Diese Zusage machte heute der bulgarische Verteidigungsminister Todor Tagarew bei einem unangekündigten Besuch in der ukrainischen Schwarzmeer-Stadt Odessa. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bat zugleich Sofia, sich an der Sicherung alternativer Getreidekorridore im Schwarzen Meer zu beteiligen.

In Athen, am Rande eines Ukraine-Balkan-Gipfels, bedankte sich Selenskyj beim bulgarischen Ministerpräsidenten Nikolaj Denkow für die politische und militärische Unterstützung der neuen prowestlichen Regierung Bulgariens. Beide diskutierten über die Sicherheit im Schwarzen Meer, die auch Thema der Gespräche zwischen den Verteidigungsministern beider Länder war.

„Minenräumung des Schwarzen Meeres große Herausforderung“

„Die Minenräumung des Schwarzen Meeres ist eine große Herausforderung für die Anrainerstaaten“, betonte Olexij Resnikow auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem bulgarischen Amtskollegen Tagarew in Odessa. Beide stehen diesbezüglich auch mit Rumänien und der Türkei in Kontakt, hieß es. Bulgarien setze darauf, dass nach Kriegsende die essenziell wichtigen Transport- und Kommunikationskorridore im Schwarzen Meer frei von Minen sein werden, sodass die Gewässer wieder sicher seien.

Tagarew und Resnikow verurteilten die russischen Provokationen im Schwarzen Meer, nachdem Moskau den Getreidedeal aufgekündigt hatte. Seitdem hat Russland Getreidespeicher in Odessa bombardiert und droht mit dem Abschuss von Handelsschiffen, die trotz der Blockade ukrainische Häfen anlaufen wollen. „Diese Eskalation macht uns Sorgen“, gab Tagarew in Odessa zu. Umso wichtiger sei die Zusammenarbeit mit den Anrainerstaaten. Der bulgarische Verteidigungsminister gab bekannt, mit den NATO-Partnern an einem Plan für die Sicherheit im Schwarzen Meer zu arbeiten, sollte die Lage noch weiter eskalieren.

Seinem ukrainischen Amtskollegen Resnikow bestätigte Tagarew die Lieferung von 100 gepanzerten Fahrzeugen sowjetischer Bauart.