Studie zeigt oft illegale Herkunft von Kaviar

Die Maßnahmen zum Schutz von Stören in der Donau vor Wilderei scheinen oft nicht auszureichen. Darauf deutet eine Studie hin, für die ein Forschungsteam fast 150 Kaviar- und Störfleischproben prüfte. Die Forschenden wiesen mittels Erbgut- und Isotopenanalysen einen teils illegalen Ursprung der Fischprodukte nach.

Mehr dazu in science.ORF.at