Frau bedient Tablet
Getty Images/Westend61

Häufig gestellte Fragen zur automatischen Anpassung der Bildschirmdarstellung

1. Was muss ich tun, damit ich auf meinem Mobilgerät die gewohnte Desktop-Ansicht verwenden kann?

Rufen Sie bitte die Seite zur Auswahl der Bildschirmdarstellung auf und wählen Sie dort die von Ihnen bevorzugte Darstellung. Damit sich Ihr Gerät an diese Einstellung erinnert, müssen wir darauf ein entsprechendes Cookie namens „oon-responsive“ speichern. Sollten Sie aus Sicherheitsgründen Cookies in Ihrem Browser deaktiviert haben, müssen Sie das Setzen dieses Cookies zulassen.

Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern, indem Sie ans untere Ende des Nachrichtenbereichs auf der Startseite news.ORF.at gehen und dort dem Link „Bildschirmdarstellung festlegen“ folgen:

Bildschirmaufnahme des Links zur Festlegung der Bildschirmdarstellung.
ORF.at

2. Kann ich auf meinem PC oder Mac erzwingen, dass immer nur die gewohnte Desktop-Ansicht gezeigt wird?

Leider unterstützen die meisten Browser auf Desktop-Betriebssystemen (Windows, Mac OS X, Linux) die Festlegung der Darstellungsoption derzeit nicht.

3. Kann ich auf meinem Windows-Tablet (Microsoft Surface und ähnliche) die von mir gewünschte Ansicht festlegen?

Derzeit leider nicht, denn auch Surface & Co. sind Windows-PCs, auf denen die Einschränkungen für Desktop-Browser gelten. (Vgl. Frage 2)

4. Die Bilder in ORF.at werden auf meinem Gerät nur verzerrt oder gar nicht angezeigt.

Bitte überprüfen Sie die Versionen des Browsers und des Betriebssystems. Die Systemanforderungen für die korrekte Anzeige von ORF.at lauten:
Android ab Version 4.4
Apple iOS ab Version 9
Browser auf Desktop-Systemen: Internet Explorer ab Version 11 (Zugriff möglich, aber Browser veraltet und nicht empfohlen), aktuelle Versionen von Firefox, Chrome, Edge und Opera. Leider können wir nicht alle Browser testen, die in Geräte wie Smart TVs eingebaut sind.

5. Auf meinem Mobilgerät wird die Ansicht nicht von Hoch- auf Querformat umgeschaltet, wenn ich es drehe.

Bitte überprüfen Sie, ob die Bildschirmansicht nicht auf Betriebssystemebene festgelegt wurde (Android: Einstellungen/Display/Display automatisch drehen; iOS: im Kontrollzentrum das Vorhängeschloss-Symbol deaktivieren)

6. Ich habe auf meinem Tablet die Tablet-Ansicht festgelegt. Es funktioniert zwar, aber die Breite passt sich nicht automatisch an, wenn ich mein Gerät vom Querformat ins Hochformat drehe.

Dieses Verhalten ist normal. Um die korrekte Breite zu erhalten, brauchen Sie nach dem Drehen einfach nur kurz mit der entsprechenden Fingergeste („Pinch“) ein-oder auszuzoomen.

7. Wenn ich eine Geschichte in einem Bundeslandkanal, science.ORF.at oder help.ORF.at aufrufe, dann lande ich wieder in dem alten Design, das sich nicht automatisch an mein Gerät anpasst.

Die Bundesländerkanäle und anderen Angebote von ORF.at werden im Lauf der kommenden Monate umgestellt. Wir ersuchen in der Zwischenzeit um etwas Geduld.

8. In den ORF.at-Apps lassen sich die Inhalte nicht im Querformat bzw. im Tablet-Layout betrachten.

Die ORF.at-Apps für News und Sport sind derzeit von der Umstellung noch nicht betroffen.

9. Auf meinem PC mit Desktop-Betriebssystem müsste eigentlich die gewohnte Desktop-Ansicht von ORF.at sichtbar sein, aber ich bekomme trotzdem die Tablet-Version.

Um die Desktop-Ansicht angezeigt zu bekommen, muss Ihr Browserfenster breiter sein als 1021 Pixel. Im Zweifelsfall sollten Sie prüfen, ob die Auflösung Ihres Bildschirms höher ist und das Browserfenster maximieren. Weiters kann eine irgendwann eingestellte Vergrößerung der Ansicht die automatische Erkennung stören. Dies können Sie beheben, indem Sie die Vergrößerung im Browser auf 100% zurücksetzen (Strg + 0 bzw. Befehl + 0).