Die ZIB100 jetzt auch auf WhatsApp

Wir schicken Ihnen die ZIB100 aufs Smartphone. Von Montag bis Freitag bekommen Sie von uns eine Benachrichtigung pro Tag – immer, wenn es eine neue Ausgabe gibt.

  • Tragen Sie Ihre Handynummer im Feld unten ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Damit willigen Sie ein, dass Ihre Telefonnummer für die Zusendung von WhatsApp-Nachrichten der ZIB100 verarbeitet und gespeichert wird.
  • Sie bekommen eine SMS mit unserer Handynummer. Diese fügen Sie als Kontakt auf Ihrem Smartphone hinzu.
  • Schicken Sie uns eine WhatsApp-Nachricht mit dem Text ZIB100. Damit sind die Benachrichtigungen aktiviert.

Stornierung

Sie können den WhatsApp-Kanal der ZIB100 jederzeit wieder abbestellen. Schicken Sie uns dazu einfach eine WhatsApp-Nachricht mit dem Text STOPP. Durch die Sendung des Textes STOPP widerrufen Sie Ihre Einwilligung für die Zusendung von WhatsApp-Nachrichten der ZIB 100. Sie bekommen ab diesem Zeitpunkt keine Nachrichten mehr zugesandt und wir löschen Ihre Kontaktnummer. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von dem Widerruf unberührt.

Verantwortlicher: Österreichischer Rundfunk, Würzburggasse 30, 1136 Wien, zib100@orf.at

Wir verarbeiten Ihre Telefonnummer auf Basis Ihrer Einwilligung, um Ihnen WhatsApp-Nachrichten der ZIB100 zuzusenden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Sendung einer WhatsApp-Nachricht mit dem Text STOPP an unsere Handynummer widerrufen. Als Auftragsverarbeiter bedienen wir uns der Firma ATMS. Ihre Telefonnummer speichern wir, bis Sie die Einwilligung widerrufen haben. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an die angegebenen Kontaktdaten. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde beschweren.