Negative Konsequenzen durch Investoren

Entwicklungshilfe oder Neokolonialismus? In einem Weltbankbericht sind die Auswirkungen des seit einiger Zeit boomenden Aufkaufs von Land in Afrika durch internationale Investoren untersucht worden. Die Veröffentlichung des Berichts war bereits vor Monaten geplant gewesen, die Weltbank ziert sich allerdings mit der Veröffentlichung. Ein beteiligter Wissenschaftler leitete den Rohbericht nun an die „Financial Times“ weiter. Die Ergebnisse zeichnen ein negatives Bild der Konsequenzen der Landkäufe. Das ist umso brisanter, als die Weltbank eigentlich zu den Befürwortern dieser internationalen Investitionen zählt.

Lesen Sie mehr …