Themenüberblick

Schwede stürzte in den Tod

Der neuerliche Versuch der Alpinistin Kaltenbrunner, den K2 zu bezwingen, hat mit einem Drama geendet. Auf dem letzten Stück zum Gipfel stürzte ihr Bergkamerad, der Schwede Fredrik Ericsson, 1.000 Meter in den Tod. Kaltenbrunner musste umkehren und befindet sich auf dem Abstieg. Wie es ihr geht, ist noch nicht bekannt. Dramatische Schilderungen kommen von Skyrunner Stangl, der ebenfalls am K2 unterwegs ist. Nach Schneefällen in der Nacht würden „links und rechts um ihn Lawinen abgehen“.

Lesen Sie mehr …