Themenüberblick

Sackhüpfen zwischen den Gräbern

Friedhöfe sind eigentlich Orte der Stille und der Trauer. Nicht so in den USA. Findige Bestattungsunternehmer bieten immer öfters Partys und Veranstaltungen in den Krematorien und zwischen den Grabsteinen an. Bei Gratisbier, Clowns und Sackhüpfen sollen die Besucher eine „positive Beziehung“ zum Ort des Sterbens aufbauen, erklärte ein Friedhofsbetreiber dem „Wall Street Journal“. Und der eine oder andere „zufriedene“ Friedhofsbesucher kommt hoffentlich für immer dorthin zurück.

Lesen Sie mehr …