Bestürzung nach Tod des Regisseurs

Der Tod des 49-jährigen Regisseurs, Filmemachers und Künstlers Christoph Schlingensief hat große Bestürzung aber auch Anerkennung und Dank für seine Person und Arbeit ausgelöst. Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek würdigte Schlingensief als „einen der größten Künstler, die je gelebt haben“. „Es kann keinen wie ihn mehr geben. Ein furchtbar trauriger Tag.“ Von anderen wurde Schlingensief als „großartiger Wachrüttler“, dessen „Provokationen uns fehlen werden“, sowie als „ganz besonderer Mensch, voller Warmherzigkeit“ gewürdigt.

Lesen Sie mehr …