Aussagen über Roma: Grüne fordern Rücktritt Fekters

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Die stellvertretende Bundessprecherin und Klubobfrau der Wiener Grünen, Maria Vassilakou, wirft Innenministerin Maria Fekter (ÖVP) „offenen Rassismus“ vor und verlangt ihren Rücktritt.

Grund dafür ist die Aussage Fekters, wonach die Anwesenheitspflicht von Asylwerbern auch deshalb notwendig sei, um zu gewährleisten, „dass aus der Asyl-Grundversorgung nicht ein vorübergehendes Taschengeld für Roma aus südosteuropäischen Staaten wird“. Vassilakou forderte deshalb gestern in einer Aussendung Vizekanzler Josef Pröll (ÖVP) auf, Fekter durch eine Person auszutauschen, „die der Würde des Amtes gewachsen ist und die notwendige Sensibilität mitbringt“.