FPÖ-Spiel: Immunitätsaufhebung von Kurzmann gefordert

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Die Staatsanwaltschaft Graz beantragt die Aufhebung der Immunität des steirischen FPÖ-Spitzenkandidaten Gerhard Kurzmann wegen des umstrittenen Anti-Minarett-Spiels. Unterdessen distanzierte sich auch FPÖ-Bundesparteichef Heinz-Christian Strache.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at