Clinton eröffnete neue Nahost-Direktgespräche

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Mit versöhnlichen Worten und freundlichen Gesten hat heute der Nahost-Gipfel in Washington begonnen. Nach einer gemeinsamen Gesprächsrunde mit US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Obama finden am Donnerstag die ersten direkten Gespräche zwischen Israels Regierungschef Netanjahu und Palästinenserpräsident Abbas seit fast zwei Jahren statt.

Obama mahnte eindringlich, diese Chance nicht verstreichen zu lassen. Netanjahu zeigte sich zuversichtlich. Er sei hier, um mit seinem „Friedenspartner Abbas“ einen „historischen Kompromiss“ zu finden.

Mehr dazu in Historische Gelegenheit