Themenüberblick

Bürgerbeteiligung als „Farce“?

„Die Stadt muss sich weiterentwickeln“, sagt der Wiener Planungsstadtrat Schicker (SPÖ) und meint damit nicht zuletzt die anwachsende Skyline der Stadt. Betroffene Anwohner von geplanten Hochhäusern gehen jedoch auf die Barrikaden. Sie befürchten Schatten und Fallwinde, außerdem wird mit steigendem Verkehrsaufkommen gerechnet - ganz zu schweigen von jenen Mietern, die den neuen Projekten ganz weichen müssen. Auch der Prozess der „Bürgerbeteiligung“ bei der Planung ist umstritten - Bürgerinitiativen bezeichnen ihn als Farce. Stadtrat Schicker lässt die Kritik nicht gelten.

Lesen Sie mehr …